profiltiefe-messen

TÜV Süd: Carsharing-Fahrzeuge bei Fahrtantritt stets auf Mängel prüfen

Carsharing erfreut sich in deutschen Städten nicht zuletzt aufgrund des signifikanten Kostenvorteils gegenüber dem eigenen Pkw zunehmender Beliebtheit. Damit der günstige Trip nicht zur Kostenfalle wird, ist im Vorfeld allerdings ein umfassender Check des Fahrzeugzustands anzuraten, denn bereits unscheinbare Dellen können den Mieter aufgrund seiner Selbstbeteiligung im Schadensfall schnell mehrere Hundert Euro kosten. Darüber hinaus…

EMIL

EMIL: Salzburger Carsharing-Anbieter baut Angebot an Elektrofahrzeugen aus

Neben dem Carsharing mit konventionellen Fahrzeugen gelingt es auch dem umweltfreundlichen E-Carsharing derzeit, den Markt nachhaltig zu erobern. Beispielhaft voran geht der Salzburger Carsharing-Dienstleister EMIL, der seine Flotte am 4. Juli um sieben Modelle des Typs VW e-up! erweiterte und im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gab, dass im Laufe des Sommers weitere drei Fahrzeuge des…

fleetster

Fleetster macht Corporate-Carsharing einfach wie nie

Der Carsharing-Boom, der in den vergangenen Monaten vor allem im privaten Sektor einen erheblichen Zuwachs erfuhr, greift indes auch auf Unternehmen über, die ihren Mitarbeitern im Rahmen des Corporate-Carsharings unternehmenseigene Fahrzeuge zur Verfügung stellen. Um das System zu professionalisieren, entwickeln IT-Firmen wie “Next Generation Mobility” spezielle Softwaresysteme, welche die Verwaltung des firmeneigenen Fuhrparks erleichtern. Die…

Cambio

Carsharing in Köln boomt

Wie auch in anderen bundesdeutschen Großstädten sind in Köln mehrere Hunderttausend Kraftfahrzeuge angemeldet, die im Tagesdurchschnitt allerdings nur eine Stunde genutzt werden. In der Folge ist die Automobilflut ein Grund für die Parkplatznot in der Domstadt, die viele Autofahrer regelmäßig verzweifeln lässt. Das Carsharing schickt sich jedoch an, die angespannte Situation vor allem im Innenstadtbereich…

Alkohol im Straßenverkehr

Alkohol im Straßenverkehr: Carsharing-Anbieter setzen auf 0,0 Promille

Auch wenn der Alkoholgenuss vor dem Antritt einer Fahrt mit dem Auto gänzlich infrage zu stellen ist, gewährt der Gesetzgeber den bundesdeutschen Autofahrern einen Blutalkoholwert von bis zu 0,5 Promille, mit dem das Führen eines Kraftfahrzeugs zulässig ist. Wer jedoch im angetrunkenen Zustand einen Unfall hat, muss, obgleich dieser ohne eigenes Verschulden vonstattenging, zumindest mit…

Carsharing im Urlaub

Carsharing meets Traumurlaub – Mit Airbnb Anmeldegebühr bei DriveNow sparen

Dass das Carsharing eines der aussichtsreichsten Konzepte ist, um das Verkehrschaos in den Metropolen dieser Welt zu lösen, ist hinlänglich bekannt – doch das Modell des “geteilten” Fahrzeugs beschränkt sich nicht ausschließlich auf den Alltag, sondern stellt mittlerweile auch auf Reisen die günstigere Alternative zum klassischen Mietwagen dar. Hinsichtlich des großen Potenzials auf dem Carsharing-Markt lockt…