Daimler und BMW legen Carsharing-Angebote car2go und DriveNow zusammen

Daimler und BMW haben die Zusammenlegung ihrer Carsharing-Angebote car2go und DriveNow angekündigt. Über eine derartige Zusammenarbeit war schon seit rund einem Jahr spekuliert worden, jetzt will man sie in die Tat umsetzen. Auch Apps werden vereint Die beiden Automobilhersteller wollen durch die Zusammenlegung einen neuen Mobilitätsdienstleister aufbauen, der es auf vier Millionen Kunden und 20.000…

Test in Kopenhagen: DriveNow plant Expansion mit neuem Franchise-Modell

Dass es sich beim Carsharing-Markt um einen sehr dynamischen Markt handelt, bekommen auch mittlerweile viele gestandene Carsharing-Dienstleister zu spüren, denn die Konkurrenz zwischen den Mitbewerbern sowie den privaten Carsharing-Diensten ist größer denn je. Folglich sind die Größen der Branche dazu gezwungen, neue Wege einzuschlagen. So auch der zum BWM-Konzern zählende Anbieter DriveNow, der auf dem…

drivenow-app1

DriveNow: Überarbeitete App bietet One-Touch Reservierung

Wer schon länger Kunde des Carsharing-Anbieters DriveNow ist, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit schon einmal die hauseigene App auf seinem Smartphone genutzt haben. Den Anforderungen der Zeit entsprechend hat das in München ansässige Unternehmen kürzlich eine überarbeitete Version seiner hauseigenen Smartphone-App veröffentlicht, die nicht nur bereits etablierte Funktionen optimiert, sondern darüber hinaus mit einigen bedeutenden Neuerungen…

drivenow-anmeldung-kundenkarte

Zum Wien-Start: DriveNow lockt mit kostenloser Anmeldung und Freiminuten

Nachdem man sich bisher auf den deutschen Markt konzentriert hat, erweitert DriveNow sein Angebot dieser Tage auch auf Österreich. Als erste Stadt wird Wien mit Leihfahrzeugen versorgt. Zum Start winken den Nutzern neben den üblichen Vorteilen des DriveNow-Modells zusätzliche Boni und Vergünstigungen. So bekommt man beispielsweise die Anmeldegebühr geschenkt und kann den DriveNow-Service 30 Minuten…

DriveNow startet in Wien

DriveNow startet Carsharing-Angebot in Wien

Der Carsharing-Service DriveNow wagt den Sprung ins europäische Ausland. Nachdem das Gemeinschaftsunternehmen von BMW und Sixt bereits angekündigt hatte, vorerst keine weiteren deutschen Städte in das eigene Angebot aufnehmen und sich stattdessen auf das Wachstum im Ausland konzentrieren zu wollen, startet man nun einen Ableger in Wien. In der österreichischen Hauptstadt werden Kunden ab Mitte…

DriveNow

Im Test: DriveNow überzeugt mit Flexibilität, Service und Premium-Fahrzeugen

Drive Now ist mit derzeit rund 300.000 Nutzern einer der größten Carsharing-Anbieter Deutschlands und ist aktuell vor allem in urbanen Zentren wie München, Hamburg, Berlin und Köln vertreten. Der Dienstleister setzt dabei konsequent auf das Modell des Free-Floatings, was das flexible Anmieten von Fahrzeugen im gesamten Geschäftsgebiet ermöglicht und Kunden somit ein Höchstmaß an Handlungsfreiheit…

drivenow-active-e

E-Carsharing: DriveNow setzt auf sportliche Elektrofahrzeuge

Die Annahme, dass im Rahmen des Carsharings lediglich kleine Stadtflitzer Verwendung finden, gehört längst der Vergangenheit an. Zahlreiche Carsharing-Anbieter warten mit einer breit gefächerten Fahrzeugpalette auf, die vom angesprochenen Stadtflitzer bis zum geräumigen SUV reicht und Carsharing-Nutzern damit ungeahnte Möglichkeiten eröffnet. Insbesondere der Freefloating-Anbieter DriveNow, der einer Kooperation zwischen dem Autohersteller BMW und dem Autovermieter…

Cambio

Carsharing in Köln boomt

Wie auch in anderen bundesdeutschen Großstädten sind in Köln mehrere Hunderttausend Kraftfahrzeuge angemeldet, die im Tagesdurchschnitt allerdings nur eine Stunde genutzt werden. In der Folge ist die Automobilflut ein Grund für die Parkplatznot in der Domstadt, die viele Autofahrer regelmäßig verzweifeln lässt. Das Carsharing schickt sich jedoch an, die angespannte Situation vor allem im Innenstadtbereich…

Alkohol im Straßenverkehr

Alkohol im Straßenverkehr: Carsharing-Anbieter setzen auf 0,0 Promille

Auch wenn der Alkoholgenuss vor dem Antritt einer Fahrt mit dem Auto gänzlich infrage zu stellen ist, gewährt der Gesetzgeber den bundesdeutschen Autofahrern einen Blutalkoholwert von bis zu 0,5 Promille, mit dem das Führen eines Kraftfahrzeugs zulässig ist. Wer jedoch im angetrunkenen Zustand einen Unfall hat, muss, obgleich dieser ohne eigenes Verschulden vonstattenging, zumindest mit…

Carsharing im Urlaub

Carsharing meets Traumurlaub – Mit Airbnb Anmeldegebühr bei DriveNow sparen

Dass das Carsharing eines der aussichtsreichsten Konzepte ist, um das Verkehrschaos in den Metropolen dieser Welt zu lösen, ist hinlänglich bekannt – doch das Modell des “geteilten” Fahrzeugs beschränkt sich nicht ausschließlich auf den Alltag, sondern stellt mittlerweile auch auf Reisen die günstigere Alternative zum klassischen Mietwagen dar. Hinsichtlich des großen Potenzials auf dem Carsharing-Markt lockt…